Wer wir sind

Hallo liebe Interessierte,

wir (Vivian, Vivien, Melanie, Henriette, Renate und Kristina) organisieren den Schreibwettbewerb. Damit Ihr eine bessere Vorstellung von uns habt, stellen wir uns einfach mal vor.

IMG-20151029-WA0000

Vivian

Vom Schreibverein über den Leistungskurs Deutsch ins Germanistikstudium: so in etwa ist zumindest ein Interesse -nämlich die deutsche Sprache und Literatur allgemein – gut umrissen. Vielleicht habe ich mich auch aus genau diesem Grund mit für die Organisation dieses Wettbewerbs gemeldet: ich mag das Spiel mit Wörtern und ich würde gerne dabei helfen, diese Leidenschaft auch in anderen zu wecken. Und ich – Vivian Nestler, 18 Jahre alt, seit dem neunten Lebensjahr am Schreiben – finde nun einmal, dass so etwas auch wichtig und ein Wettbewerb in diesem Sinne ein guter Ansporn ist.  Außerdem liebe ich die Natur (nun gut, ich bin kein Pflanzenfanatiker, aber zumindest ein riesiger Tierliebhaber, was ja irgendwie nah dran ist) und finde, dass ein Thema wie unseres auch etwas Neues und Erfrischendes mit sich bringt.


Smiley

Vivien

Ja, mein Name ist Vivien (wie ihr wahrscheinlich schon gelesen habt) und ich bin irgendwie in das Organisieren des Schreibwettbewerbes durch Renate reingerutscht. Ich bin auch seit ein paar Jahren Teil der Schreibwerkstatt. Das heißt, ich schreibe selber sehr gerne vor mich hin und finde die Idee sehr spannend, mit diesem Wettbewerb Menschen wie mir die Möglichkeit zu geben, etwas von ihrem eigenen „Gedankensalat“ publik zu machen.
Ich studiere zurzeit in Berlin und wenn ich Zeit finde, unterstütze ich unsere kleine Organisationstruppe aus tiefstem Herzen sehr gerne. Es ist einfach eine tolle Idee, das Ganze auf die Beine zu stellen.


IMG-20151030-WA0000

Melanie

Hey, ich bin Melanie, bin am 5.1.1996 geboren worden und gehe gerade noch in die 13. Klasse der Rudolf-Virchow-Oberschule. Zu den Schreibenden Schülern kam ich vor 4 bis 5 Jahren durch zwei Freunde. Wir sind eine Gruppe Jugendlicher unterschiedlichen Alters und sozialer Herkunft. Unser Miteinander harmoniert und macht viel Spaß. Nicht nur das Schreiben macht mir Spaß, sondern auch Zeichnen und Lesen. Das IGA  Projekt, das wir starten, ist das erste der Art, bei dem ich mitmache. Ich bin bei dem Projekt eher die Kreative, die aber beim Organisieren nicht so den Hut auf hat. Dennoch freue ich mich schon auf eure Texte.


kr

Henriette

Ich heiße Henriette und bin 15 Jahre alt. Zurzeit gehe ich in die 10. Klasse eines Gymnasiums. Meine Hobbys sind singen, lesen und zeichnen. Zum Schreiben und zur Schreibwerkstatt bin ich über das Theaterprojekt der Schreibwerkstatt gekommen.

Mit dem Thema „Oasen der Großstadt“ verbinde ich das Spazierengehen mit meinem Hund. Ich freue mich wie alle anderen auch auf eure Texte.


DSC_0062

Renate

Meine Laufbahn als Bibliothekarin begann 1985 in meinem Heimatort Meiningen. Seit 1989 wohne ich in Berlin, habe zwei mittlerweile erwachsene Söhne und arbeite schon seit vielen Jahren in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“ – und das leidenschaftlich gerne! Am liebsten habe ich es mit jungen Leuten zu tun, stehe neuen Ideen aufgeschlossen gegenüber und bin ständig am Organisieren von Veranstaltungen, Projekten, Reisen u.ä. und bin neugierig, was das Leben noch so zu bieten hat. Seit 2010 leite ich die Schreibwerkstatt Marzahn mit Aktionen wie dem jährlichen Storytausch (gemeinschaftliches Schreiben mit Jugendbuchautoren), Schreiben und Aufführung eines Theaterstückes,  Fahrten zur Buchmesse  und jetzt der Koordinierung des IGA-Schreibwettbewerbes. Mir wurde hierbei die Rolle der „Mama“ zugewiesen und ich hoffe, ihr angemessen gerecht werden zu können! Das bedeutet, ich halte die Fäden in der Hand und muss aufpassen, dass alles im Fluss bleibt.


IMG_2823

Kristina

Ich bin die Jüngste in unserer kleinen Gruppe und kann trotzdem viel mithelfen. Ich beschäftige mich mit dem Blog und der Flyergestaltung und habe das Logo unseres Schreibwettbewerbs entworfen. Dieses Projekt auf die Beine zu stellen ist nicht leicht, macht aber dennoch sehr viel Spaß, besonders weil man das tut, was man am meisten mag, das Schreiben. Glücklicherweise sind wir nicht die Einzigen, die Lesen und Schreiben, deshalb freue ich mich auf viele kreative Texte.


jule-damaskeMein Name ist Jule und ich bin 19 Jahre alt.
Mittlerweile schreibe ich seit über 10 Jahren kleine Texte und Geschichten und verarbeite so meine Gedanken, die ich mir zu vielen Themen mache. Auch im Blog-Schreiben habe ich mich während meines Freiwilligendienstes im Ausland probiert. Momentan studiere ich Medienwissenschaften.
Ich habe selber an einigen Schreibwettbewerben teilgenommen und finde es sehr spannend nun zu sehen, wie es hinter den Kulissen aussieht. Am meisten freue ich mich auf die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema „Oasen der Großstadt“.