Preisverleihung

Fotodokumentation (© Frank Ludwig)

Am 29. April 2017 war es dann soweit – der große Tag der Preisverleihung!    18 Preise wurden von Ingo Malter, dem Geschäftsführer der  STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH   den  jungen Autorinnen und Autoren überreicht.

20170408_131524[1]

In drei Alterskategorien erhielten jeweils die drei besten Lyrik- sowie Prosabeiträge ihre verdiente Anerkennung und wurden von den Preisträgern dem Publikum in Auszügen vorgetragen.

Durchs Programm führten Horst Evers und Tanja Steinlechner.

Angela Grönewald, Vertreterin der IGA Berlin 2017 GmbH, Stadträtin Juliane Witt und Herr Malter, Geschäftsführer von STADT UND LAND sprachen wohlwollende Grußworte.

Damit das Ganze noch an Unterhaltungswert gewann, traten zwischendurch Musiker aus Marzahn-Hellersdorf auf, zum einen Aurelias Turm (kleines Bandporträt hier)

Bandlogo 2.4

und der Klaviervirtuose Mr. Pianoman Thomas Krüger.

Der Simon-Verlag für Bibliothekswissen war ebenfalls anwesend und bot das Buch mit den nominierten Texten zum Verkauf an

0001